SIE SIND HIER:

Althandy-Sammelaktion des ZAK

ZAK-Sammelaktion für Althandys

 

Der Schutz sowie der bewusste Umgang mit den Rohstoffen unserer Erde kann nicht oft genug in den Focus der Bevölkerung gerückt werden. Deshalb hat der Zweckverband für Abfallwirtschaft Kempten (ZAK), wie bereits im Jahr 2011, in Zusammenarbeit mit den Allgäuer Schulen eine Sammelaktion für Alt-Handys durchgeführt. Im Zeitraum zwischen 09.04. und 18.05.2018 haben sich insgesamt 26 Schulen an der Aktion beteiligt. Die stolze Zahl von 1.129 alten Handys, Smartphones und Tablets ist dabei zusammen gekommen. Die Klasse 3b der Konrad-Adenauer-Schule Kempten hat alleine 81 Handys gesammelt. Damit schaffte die Konrad-Adenauer-Schule, auch dank des unermüdlichen Einsatzes von Moritz Bellinger (Klasse 3b), die insgesamt meisten Althandys (175 Stück) zu sammeln. Auf den Plätzen zwei und drei folgen die Grundschule Immenstadt-Stein (134 Stück) und das Allgäu Gymnasium Kempten (95 Stück). Der ZAK schüttet hierfür je einen Euro pro gesammeltem Altgerät an die beteiligten Schulen aus. Nicht nur der „finanzielle“ Gewinn war Anreiz, sich an dieser Aktion zu beteiligen. Vor allem sollte mit der Aktion deutlich gemacht werden, das Smartphones länger genutzt und so wertvolle Ressourcen geschont werden. Der ZAK bedankt sich bei allen Schülern für ihr großartiges Engagement.

 

Für eventuelle Rückfragen steht Ihnen Herr Settele, Tel.: 0831 25282 -69, zur Verfügung.

VOILA_REP_ID=C1257F10:002F77D3