SIE SIND HIER:

Überreichung der Ehrenamtskarten 2022 - 2024

950 Ehrenamtliche aus dem Landkreis Oberallgäu werden in diesem Jahr mit der neuen Oberallgäuer Ehrenamtskarte ausgezeichnet Ehrenamtliche aus Blaichach, Missen-Wilhams, Oberstaufen und Immenstadt erhielten in diesen Tagen die Ehrenamtskarte .

Aus den Händen der jeweiligen Bürgermeister und von Landrätin Indra Baier-Müller konnten sie in einer Feierstunde im Schloss in Immenstadt persönlich ihre Ehrenamtskarten in Empfang nehmen.

Umrahmt wurde die Feier von der SchöSchaMusi. Bereits zum 8. Mal werden Menschen aus dem Landkreis Oberallgäu, die sich bei uns mit großem Engagement im sozialen, kulturellen oder sportlichen Umfeld sowie in vielen anderen Bereichen ehrenamtlich betätigen, mit der Ehrenamtskarte ausgezeichnet.

Die Ehrenamtskarte Oberallgäu-Kempten-Kleinwalsertal wird mittlerweile im 2-Jahres-Rhythmus an Personen ausgegeben, die sich in herausragender Weise für das Gemeinwohl engagieren.

Wer eine Karte bekommt, wurde von den einzelnen Gemeinden festgelegt. Einzige verbindliche Voraussetzung: Der/die Ehrenamtliche erhält für diese Tätigkeit keine finanzielle Entschädigung.

Diese Karte beinhaltet ein beachtliches Leistungspaket von meist kostenlosen Eintritten bei inzwischen 90 Leistungsträgern (befristet auf 2 Jahre) und weiter als Allgäu-Walser-Fan-Card ermäßigte Eintrittspreise bei zahlreichen Einrichtungen.

08.08.2022

 

 FOTO: Landratsamt Oberallgäu

Das Bild zeigt von links nach rechts:

Franz Wegmann, Landrätin Indra Baier-Müller, Wilma Müller, Maria Reisch, Rita Müller, Ralf Mahler, Wolfgang Abt, Bürgermeisterin Martina Wilhelm

Auf dem Bild fehlen: Ilo Dreyer und Bertram Hutter

VOILA_REP_ID=C1257F10:002F77D3